bg-print

Neuenfelder Orgelmusik    3. September 2017, 16.30 Uhr

Orgelkonzert Franz Hauk (Ingolstadt)


Georg Muffat (1653 - 1704)
Toccata septima

Bernardo Pasquini (1637 - 1710)
Toccata Con Lo Scherzo Del Cucco

Bernardo Storace (um 1637 - um 1707)
Ballo della Battaglia

Johann Kaspar Kerll (1627 - 1693)
Capriccio sopra il Cucu

Jan Pieterszoon Sweelinck (1562 - 1621)
Ballo del granduca

Johann Pachelbel (1653 - 1706)
Fuga ex C

Dietrich Buxtehude (1637 - 1707)
Komm, heiliger Geist, Herre Gott (BuxWV 199)

Präludium g-moll (BuxWV 163)

Georg Böhm (1661 - 1733)
Nun bitten wir den Heiligen Geist

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
Präludium und Fuge C-dur (BWV 531)


Franz Hauk, Orgel

Eintritt frei (Spenden erbeten)


Franz Hauk wurde 1955 in Neuburg an der Donau geboren. Er studierte nach dem Abitur die Fächer Kirchen- und Schulmusik sowie Klavier und Orgel an den Musikhochschulen in München und Salzburg. Zu seinen Lehrern zählen Aldo Schoen, Gerhard Weinberger, Franz Lehrndorfer und Edgar Krapp. 1981 erhielt er das Meisterklassendiplom der Musikhochschule München. Mehrere Auszeichnungen folgten.

Seit 1982 ist er als Organist, seit 1995 auch als Chorleiter am Ingolstädter Münster tätig. Mit Vorliebe setzt sich Franz Hauk auch für die zeitgenössische Musik ein und regt immer wieder Kompositionsaufträge an.

Franz Hauk wirkt als Juror bei Musikwettbewerben und leitet Meisterklassen bei internationalen Musikfestivals. Er spielte viele Rundfunk- und CD-Aufnahmen und konzertiert in ganz Europa und den USA. Auch die Tätigkeit als Dirigent nimmt mittlerweile einen breiten Raum seiner künstlerischen Arbeit ein.

Seit 2002 lehrt er im Bereich Historische Aufführungspraxis an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in München. 2013 erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

Impressum